Exklusive Schulungs & Seminarräume Villa Metzler

Schulungs- & Seminarräume MUSEUM FÜR ANGEWANDTE KUNST

100 Personen

Die historische Villa Metzler wurde zwischen 1803 und 1804 von dem Architekt Richard Meier und von Apotheker Johann Peter Salzwedel errichtet. Das Innere der Villa wurde im Jahr 2008 grundlegend saniert und museal neu gestaltet. Sie bietet jetzt in den beiden Obergeschossen Stil- oder Epochenräume und im Erdgeschoss Veranstaltungsräume über 140m² für bis zu 150 Personen.

Öffnungszeiten

Mo, Tu, We, Th, Fr, Sa, Su 00:00-24:00


Museum als Möglichkeitsraum

Die historische Villa Metzler wurde zwischen 1803 und 1804 von dem Architekt Richard Meier und von Apotheker Johann Peter Salzwedel errichtet. Das Innere der Villa wurde im Jahr 2008 grundlegend saniert und museal neu gestaltet. Sie bietet jetzt in den beiden Obergeschossen Stil- oder Epochenräume und im Erdgeschoss Veranstaltungsräume über 140m² für bis zu 150 Personen.

Weißer Saal

Der Weiße Saal bietet Ihnen auf 54m² je nach Bestuhlung bis zu 60 Sitzplätze. Er eignet sich besonders gut für ein gesetztes Essen, Konferenzen und Tagungen.

Blauer Salon

Der Blaue Salon bietet Ihnen auf 40m² eine gute Möglichkeit für Tagungen oder ein gesetztes Essen. Hier ist eine Bestuhlung für 24 Personen realisierbar.

Grüner Salon

Der Grüne Salon erstreckt sich ebenfalls über 40m² und bietet eine charmante Clubraum Atmosphäre. Er eignet sich gut als Lounge- oder Empfangsbereich.

Terrasse

Die Terrasse mit einer Fläche von 30m² und die zugehörige Gartenanlage eignen sich ebenfalls gut als Empfangs- oder Pausenbereich.


Bestuhlung

Theather, U-Form, Parlamentarisch, Empfang mit Stehtischen, Dinnerbestuhlung mit Tafel, Dinnerbestuhlung mit runden Tischen, Casual


MUSEUM FÜR ANGEWANDTE KUNST

Die Villa Metzler gehört zum Museum Angewandte Kunst. Der Name Metzler rührt, was das Gebäude betrifft, her aus der Bedeutung der Villa für einen Zeitraum von 77 Jahren. Die über 200-jährige Geschichte erschöpft sich jedoch weder darin noch in der jüngsten Funktion des Prachtbaus als Museumsort. Da klassizistische Gebäude in Frankfurt am Main, die spätere Bauepochen überdauert haben, kriegsbedingt rar geworden sind[1], repräsentiert die Villa, malerisch am Museumsufer gelegen, linksmainisch die Bauepoche des Klassizismus.

Das Innere der Villa wurde im Jahr 2008 grundlegend saniert und museal neu gestaltet. Sie bietet jetzt in den beiden Obergeschossen Stil- oder Epochenräume und im Erdgeschoss Veranstaltungsräume über 140m² für bis zu 150 Personen. Auf quadratischem Grund erhebt sich ein klassisch ausgewogener Bau mit drei Etagen und jeweils fünf Fensterachsen. Ein Pyramidendach mit Mansarden lässt die Aussicht auf ein Haus im klassisch französischen Stil zu, wie sie im Directoire und in der frühen Kaiserzeit an Seine und Oise entstanden waren.


    Auf Location Suche in Frankfurt

    Wir beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns an!